AUF WUNSCH ZEIGT ES DIR EIN BETREUER BEIM TEICH GERNE

Schneiden Sie das Filet auf einer Seite hinter dem Kopf bis zur Gräte ein. Die Bilder zeigen einen Zander, mit anderen Rundfischen geht das Filetieren genau so. Beachten Sie, daß sie ein wirklch scharfes Messer  nehmen. Ein Filetiermesser ist da eine sinnvolle Anschaffung.
 Schneiden Sie mit einem scharfen Messer an der Gräte entlang die Haut durch. Dabei 
beginnen Sie vorne  am Einschnitt. Sie spüren dabei das Rückgrat, daran entlang schneiden. Nicht die Seitengräten durchtrennen. Diese werden im nächsten Schritt entfernt
Lösen Sie das Filet von der Gräte, indem Sie es mit einem scharfen Messer von der Gräte  schaben. Ist das Filet der einen Seite abgehoben, drehen Sie den Fisch um und wiederholen Schritt 1 bis 3 auf der anderen Seite.
Legen Sie die Filets mit der Haut nach unten auf eine flache Unterlage und schneiden Sie die Haut von den Filets, indem Sie mit einem scharfen Messer parallel zur Unterlage an der Haut langfahren. Dabei  schneiden Sie vom spitzen Schwanzende nach vorne, während Sie die Haut am Ende festhalten.