NYMPHEN

Für den Fliegenfischer ist die "Nymphe" die naturwissenschaftliche Form der im Wasser lebenden
Larve vieler Insekten ,welche in diesem Stadium den grössten Nahrungsanteil der Fische darstellt.

nymphe
Zuckmückenlarve ,kann tief als auch geführt und gefischt werden.
Gutes Teichmuster ,sowie für die Stillwasserfischerei.
nymphe1
Ein besonders gutes Saisonmuster für die meisten Seen ,Teiche und Stillwasser.Leicht eingesunken und langsam zu fischen.
nymphe2
Kleines zartes Muster nach Gene Lynch,imitiert Mückenlarven in Stillwasser und Bächen.Durch die Kupferdrahtwicklung wird eine gute Eigenschwere erreicht.
nymphe3
Eine Goldkopf ,geeignet für tiefere und unsichtigere Regionen ,sowie Äschen in der späten Jahreszeit.
nymphe6 Eines der vielseitigsten Muster ,hier mit Goldkopf .
Immer noch eines der wichtigsten Nymphmuster.
nymphe5 Eine Variante eines Bachflohkrebs.
In den Fliessgewässern wo er natürlich vorkommt ,ist diese Imitation oftmals sehr fängig.