"FISCHEREIVEREIN -   GOSAU"   FISCHEN  FÜR  JUNG  UND  ALT

  Home
  Fliegenfischen
. Teich
  Angeln
  Rezepte
  Humor
  Links
  Kontakt
  Verein
  Bannertausch
  Freunde
  Partnerseiten
  Webkataloge
  Sitemap
fliegenfischer
16.08. 06
salzkammergut fliegenfischen

 

 
 

 

gesundheit, essen, fischkochen, salzkammergut, fischen, angeln, fliegenfischen, gosau, rezepte, tips

Gesundheit

Fettiger Fisch – gesundes Herz

     Thunfisch, Lachs oder Makrelen - diese Fische sollten einmal pro Woche auf ihrem Teller landen,
     denn Sie sind gut für´s Herz, so eine amerikanische Studie.

     Fast sieben Jahre lang dauerte die Studie die jetzt bei einer Konferenz der American Heart
     Association vorgestellt wurde. Während dieser Zeit hatten die Wissenschaftler über 4000 Menschen
     im Alter von über 65 Jahren untersucht. Das Ergebnis: diejenigen, die regelmäßig fettigen Fisch aßen
     waren am wenigsten gefährdet an Herzinfarkt zu sterben.

     Denn diese Fische und das in ihnen enthaltenen Fett reduzieren Ihr Risiko für Herzkrankheiten
     erheblich. Deshalb sollten Thunfisch und Co. mindestens einmal pro Woche auf Ihrem Speiseplan
     stehen.

     Zu Beginn der Studie hatte keiner der Probanden irgendwelche Herzkrankheiten. Alle sechs
     Monaten wurden die Testpersonen vollkommen durchgecheckt. Das Durchschnittsalter war zu
     Beginn der Studie 72 Jahre. Mindestens einmal pro Woche aßen die Testpersonen Fisch. Während
     eine Gruppe Fische mit hohem Fettgehalt aß, gab es bei der anderen Gruppe Dorsch, Wels oder
     Schnapperfisch.

     Diejenigen die regelmäßig fettigen Fisch zu sich nahmen hatten laut ärztlichen Untersuchungen das
     geringste Risiko an Herzinfarkt zu sterben. Der Grund: die in Thunfisch, Lachs und Makrelen
     enthaltenen mehrfach ungesättigten Omega 3 Fettsäuren. „Wir sind davon überzeugt, dass diese
     Omega 3 Fettsäuren die elektrischen Schläge der Herzmuskelzellen regulieren und
     Herzrhythmusstörungen vorbeugen,“ so Dr. Dariush Mozaffarian, Kardiologe und Leiter der Studie.