Kurzbericht Brevet 200 Km 2006


Nun war es also endlich soweit. Am 15.4.06, 08.00 Uhr morgens, fand der erste Brevet mit Start und Ziel in Haid/Ansfelden statt. Nach kurzen Worten eines Vertreters der Stadtgemeinde und des Veranstalters Ferdinand Jung ging es los. Bei Sonnenschein bzw. leichter Bewölkung und einer Durchschnittstemperatur von 14° Celsius waren die Wetterverhältnisse eigentlich ideal für diese Jahreszeit. Gleich zu Beginn des Brevets teilten sich die 28 Fahrer in Gruppen auf . 

Der Streckenführung erfolgte Richtung Weißkirchen, Steinerkirchen und schließlich nach Pinsdorf. Ab dort begann - durch das Aurachtal verlaufend - der Anstieg zur Großalm, wo die Fahrer am Streckenrand noch eine Schneedecke von 1 Meter Höhe erwartete. Dementsprechend fiel auch die Temperatur auf unter 10° Celsius. Nach dem Anstieg begann die Abfahrt zum Attersee. Die Fahrt wurde in Richtung Mondsee fortgesetzt. Kurz vor dem Ort Mondsee ging es Richtung Straßwalchen. Dort wartete bereits der zweite Anstieg (Kronberg). Nach dieser Hürde konnten sich die Fahrer bei einer Labestation erfrischen. Auf diesem Weg: "Vielen Dank an Familie Hermannutz für die hervorragende Organisation der Labestelle!". Der Brevet ging weiter Richtung Schörfling am Attersee und von dort nach Wels. Das Hauptkriterium auf diesem Streckenabschnitt war der teilweise richtig starke Gegenwind. Von Wels weg ging es wieder schnurstracks zurück nach Haid.

Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung, die von allen Fahrern ohne gröbere Probleme absolviert werden konnte. Auch Thomas Stindl hat einen sehr interessanten Bericht zum Brevet verfasst.

Für die erste Brevetveranstaltung in Oberösterreich ein voller Erfolg. 

Teilnehmer


 
N° Homologation CLUB ORGANISATEUR     code ACP DATE DISTANCE
Randonneur Autriche 211000 15.04.2006 200 km
NOM  PRENOM CLUB DU PARTICIPANT CODE ACP TEMPS
233687 BÖCK Josef 211 001 7h45m
233688 DENGLER Andreas 211 001 7h25m
233689 DÖLLER Ernst 211 001 7h25m
233690 ENDTHALLER Stefan Stmk 211 001 7h40m
233691 FUCHS Eduard Stmk 211 001 7h40m
236066 GRIELHÜSL Franz 211 001 7h15m
236067 HERMANUTZ Christian 211 001 7h15m
236068 JUNG Ferdinand 211 001 8h15m
236069 JUNG Manuel 211001 7h15m
236070 LAMM Alexander 211 001 8h30m
236071 LAMM Fritz 211001 8h30m
236072 LEITL Johann 211001 8h15m
236073 MITTENDREIN Helmut Stmk 211001 9h20m
236074 PRIEßNER Günther 211001 7h45m
236075 REISCHL Karl 211001 7h15m
236076 SCHÖNBERGER Mario 211001 8h20m
236077 SIX Peter Stmk 211 001 7h45m
236078 STINDL Thomas Stmk 211001 6h40m
236079 WIESINGER Konrad 211001 8h20m
236080 WLASCHINSKY Roman Stmk 211001 7h25m
236081 WÜNSCHER Andreas Stmk 211001 6h40m
236082 ZEILER Ernst 211001 9h20m
236083 HANMAYR Erich R.Allemagne 111 007 8h15m
236084 PELLICI Michael R.Allemagne 111 000 8h00m
237049 PITTELKOW Stefan R.Allemagne 111 007 8h30m
237050 SCHRÖDER Reinhard R.Allemagne 111 000 8h20m
237051 ZAHN Wolfgang R.Allemagne 111 007 8h25m
237052 JARWAS Tamas Hungary 215099 9h20m

 

 

 

 

 

 

 

Bilder


Vor dem Start: Einleitende Worte des Organisators Ferdinand Jung und eines Vertreters der Stadtgemeinde Ansfelden

Und los geht es Richtung Salzkammergut: 

Start um 08.00 Uhr                                                                              1. Kontrollstelle in Pinsdorf

 

Reinhard SCHRÖDER  Großalmstraße hinauf

 

Hocklecken

 

TAMAS, MITTENDREIN, LEITL

Erich HANMAYR, der lustige Musiker vom Chiemsee. 

 

Johann LEITL

Helmut MITTENDREIN

 

Konrad WIESINGER

 

Gemütliches Beisammensein nach der Absolvierung der 200 km:

das unheimliche Trio (fanden nicht immer den richtigen Weg)

Andreas DENGLER, Ernst DÖLLER, Roman WLASCHINSKY

Die STINDL - Connection aus der Steiermark

 

Charly REISCHL mit Freund Franz GRIELHÜSL

Christian HERMANUTZ

 

Manuel JUNG

Wolfgang ZAHN mit Gattin                                                               Brasilienauswanderer Reinhard SCHRÖDER

Erich HANMAYR, Fritz u Alexander LAMM, Mario SCHÖNBERGER

 

Konrad WIESINGER / Erich HANMAYR

Michael PELLICI mit seiner treuen Seele Gabi

Johann LEITL mit Frau

 

Helmut Mittendrein mit seiner Gabi

 

Back