Kurzbericht Brevet 400 Km 2008


Distanz: 400 km 

Höhenmeter: 2660 Höhenmeter

Wetterlage:  Temperatur beim Start: 14 Grad. Der Himmel war zwar bewölkt, es schaute aber nicht nach Regen aus. Trotz angekündigter Regenschauer blieben die 11 Teilnehmer trocken. Zumindest wurden sie im Verlauf der 400 km  nicht vom Regen nass.

 

Bericht:

Es war eine erlesene Gruppe von 11 Langstreckenfahrern, die sich zum Start des 400er Brevets in Haid/Ansfelden einfanden. Immerhin waren 8 von den „Eisernen“ Paris-Brest-Paris Finisher.

Die ersten 25 km bis nach Scharten blieben wir beisammen. Dann steigerten die Serenos (Michael K., Andy S.,  Christian W.) gemeinsam mit Hermann W. und Achim H. das Tempo und waren außer Christian, der bei der 2. Kontrollstelle (135 km) in Ranshofen  auf uns wartete, nie wieder gesehen. Wir (Albert H., Peter S., Christian W., Wolfgang Z., Jürgen K., Franz L, Ferdinand J.) blieben bei flottem Tempo  bis zum Ziel zusammen. Lediglich die Pausen bei den Kontrollstellen waren meines Empfinden etwas zulange.

Nach der 3. Kontrollstelle beim Stroblwirt in Haslau verließen wir das Innviertel über den Mondseeberg mit herrlichem Ausblick auf den Mondsee und seinen Bergen. Dem Mondsee entlang über Loibichl, Oberwang und einem 2 km langen Anstieg über den Kronberg gelangten wir zur 4. Kontrollstelle bei Gabi und Christian Hermanutz in Oberbach am Attersee. Bei dieser Gelegenheit wieder herzlichen Dank an die Familie Hermanutz für die Labung. Es gab dieses Mal sogar Spaghetti.

Dem Attersee und kurz den Mondsee entlang fuhren wir über die Scharflinghöhe zum Wolfgangsee. Zum Baden war es leider nicht. Bei der BP Tankstelle in Bad Ischl war die 5. und vorletzte Kontrolle angesagt und weiter ging es mit hohem Tempo durch das Weißenbachtal wieder zum Attersee.  Es konnte ein sehr flottes Tempo gefahren werden, dem keiner zum Opfer fiel.

Die letzte Kontrollstelle in Stadl Paura war nur mehr eine Formsache. Komisch es regnete noch immer nicht und wir kamen nach 16 Stunden und 40 Minuten uns Ziel. Dort wurden wir von Edith Jung bereits mit dem Essen erwartet.  Wir erfuhren dann, dass Michael K. und Andy S. etwas mehr als 14 Stunden benötigten. Hut ab, eine tolle Leistung. Hermann W., der ein 12 Stunden Rennen noch in den Beinen hatte und Achim H., gaben auf bzw. fuhren „nur“ 300 km und können somit nicht gewertet werden.

Es war wieder einmal ein toller, schneller 400er Brevet. Von den 11 gestarteten Teilnehmern haben 9 das Ziel korrekt erreicht.

Teilnehmerstatistik:

Deutschland 2/1
Oberösterreich 5/4
Steiermark 1/1
Wien 3/3

Ergebnisse:

400 km Brevet 22.05.2008, 07:00 Uhr – Start Fussl Halle in 4053 Haid/Ansfelden
11 Starter/9 davon beendeten erfolgreich diesen Brevet – Gratulation

HAINZL  Albert              16:40

JUNG Ferdinand             16:40

LEITNER Franz             16:40

KASTNER Jürgen          16:40

KREJCA Michael           14:10

SCHRÖDER Andreas   14:10

SIX Peter                        16:40

WOLF Christian              16:40 

ZAHN Wolfgang             16:40  

 

Impressionen:

 

 

 

Back