Home
 

Info zum Programm:

Beim Arbeiten mit verschiedenen Foto Bearbeitung- oder Archivierungsprogrammen habe ich festgestellt, dass einige dieser Programme, die im Foto gespeicherten EXIF-Daten (Aufnahmedatum, Kamera-Daten u. s. w.) verändern. Da sehr oft das Aufnahmedatum verändert wird, lässt sich der Zeitpunkt der Aufnahme nicht mehr feststellen. Daher habe ich mich entschlossen dieses Programm zu schreiben.
Mit dem Programm kann man sehr einfach aus diesen EXIF-Datumseinträgen einen Dateinamen für das Foto in der Form, [Jahr-Monat-Tag-Stunde-Minute-Sekunde] zum Beispiel 2008-04-05-152545.JPG, oder nach einer von Ihnen gewählten Maske erzeugen.
Aus diesem Foto-Dateinamen lässt sich dann immer ein eventuell veränderter Datumseintrag regenerieren!

Das Programm kann jetzt auf die Eigenschaften von Ihrem Foto Bearbeitungs-Programm eingestellt werden.
Das gewählte Foto wird jetzt in der Anzeige nach den EXIF-Orientierungsdaten (Kamerahaltung beim Fotografieren, horizontal oder vertikal) ohne Verluste gedreht und diese Orientierungsdaten können durch drehen des Fotos geändert werden.
Bei Fotos, bei denen noch keine EXIF-Orientierungsdaten eingetragen sind, können mit der Funktion "Exif reparieren" diese neu eingetragen werden.
Das aktuelle Foto kann vergrößert angezeigt werden.

Wenn Sie mit dem Adobe Photoshop Programm, Fotos bearbeiten, wird das bearbeitete Foto im gleichen Ordner wie das Original Foto gespeichert.
Aber die Fotodatei wird mit „_bearbeitet-1“ erweitert. Bei der nächsten Bearbeitung des gleichen Fotos wird nur mehr die Ziffer um 1 erhöht.

Im Photoshop sind dann beide Fotodateien in einem Versionssatz oder auch Stapel zusammengefügt.
Werden diese Fotos durch irgendwelche Umstände aus dem Versionssatz oder Stapel getrennt, so haben sie eine Menge doppelt Fotos im Ordner.
Das Original und die bearbeiteten Fotos.
Möchten Sie nun nur, mehr das zuletzt bearbeitete Foto aufbewahren, so müssen sie alle andern Fotos manuell aus dem Ordner löschen.

Da kommt Ihnen nun dieses Programm zur Hilfe. Sie können damit alle Fotos im Ordner oder auch in allen Unterordnern auf das zuletzt bearbeitete Foto reduzieren.
Dabei wird das zuletzt bearbeitet Foto auf den Dateinamen des Original Fotos umbenannt und alle bearbeiteten Fotos gelöscht.

Download:


Onlinehilfe zum Programm "Fotos Exif" von OE5PLM – Ludwig

Allgemeine Information:

Die Funktionen von diesem Programm in Kurzform.

Sie können einzelne, alle im Ordner oder alle im Ordner und den Unterordnern vorhandenen Fotodateinamen
in das Aufnahmedatum umbenennen.

Das Fotodatum
(Aufnahme-, Digitalisierung- und Änderungsdatum) kann wiederum einzeln, alle im Ordner oder alle im Ordner und den Unterordnern, verschoben oder geändert werden.

Aus dem Fotodateinamen kann einzeln oder alle im Ordner, das Aufnahmedatum
gebildet werden, wenn der Fotodateinamen die Form der Dateinamen-Maske hat z.B. (Jahr-Monat-Tag-HHMMSS).

Beim Fehlen von einem der drei Datumseinträge, kann der EXIF-Block in der Fotodatei neu geschrieben und die fehlenden Datumseinträge manuell auf ein beliebiges Datum oder automatisch auf das Dateierstellungsdatum ergänzt werden.

Sie können aber auch den EXIF-Block
in der Fotodatei in einem Foto, in allen Fotos im Ordner oder in allen Fotos im Ordner und den Unterordnern reparieren oder neu schreiben.

Je nach verwendetem Foto-Bearbeitungsprogramm werden bearbeitete Fotos in einem Block mit dem Originalfoto angezeigt.
Befindet sich ein Audio-Kommentar
in einer ".wav" Datei zusammen mit dem Originalfoto im Ordner und hat der Audio-Kommentar den gleichen Dateinamen wie das Foto, so können Sie diesen Kommentar abspielen.

 

Menü:

Datei

Beenden

Hier beenden sie das Programm. Vor dem beenden müssen Sie eventuelle Umbenennungen oder Datumsänderungen speichern oder rückgängig machen.

Bearbeiten

Fotos bearbeiten...

Hier öffnet sich das Bearbeitungsfenster. In diesem Fenster sind alle Bearbeitungseinstellungen für die Fotos zu wählen. Siehe weiter unten unter Bearbeitungsfenster!

Optionen...

Info Meldungen anzeigen.

Grundeinstellung aktiviert. Es werden alle Informationen zum Programmablauf angezeigt.
Deaktiviert: Es werden keine Informationen zum Programmablauf angezeigt.
Diese Einstellung sollten Sie nur verwenden wenn Sie schon mit dem Programm vertraut sind!

Fehlenden EXIF-Block automatisch ergänzen.

Grundeinstellung aktiviert. Beim öffnen eines Ordners mit Fotodateien, werden die Fotos in die Fotoliste geladen. Bei Fotos, bei denen der EXIF-Block fehlt oder Fehler aufweist, wird ein neuer EXIF-Block geschrieben. Da aber das Aufnahme-, Digitalisierung- und das Änderungsdatum nicht bekannt ist werden diese Einträge mit dem Erstellungsdatum der Fotodatei beschrieben. Sollten Sie eines der drei Datumseinträge kennen, müssten Sie dieses ändern!

Foto-Dateinamen Maske für das Originalfoto ändern...

Hier können Sie das Aussehen des Foto-Dateinamens, aus dem Aufnahmedatum erstellt, ändern.
Die Standard
Maske für den Foto-Dateinamen ist YYYY-MM-DD-HHMMSS, also Jahr-Monat-Tag-
StundeMinuteSekunde. Die Reihenfolge für das Datum und die Uhrzeit können sie Hier bestimmen!

 

Foto-Dateinamen Erweiterung für bearbeitete Fotos ändern...

 

 

 

 

 

 

 

Verwendetes Foto-Bearbeitungsprogramm wählen...

Fotos, die mit einem Foto-Bearbeitungsprogramm geändert wurden, z.B. Adobe Fotoshop, werden oft,
um das Originalfoto nicht zu verändern, mit einer Dateinamen-Erweiterung
abgespeichert. Sie können hier diese Dateinamen-Erweiterung (Standard: _bearbeitet-) festlegen.
Die bearbeiteten Fotodateien werden dann im Programm als Block mit dem
Originalfoto angezeigt.
Bei mehreren bearbeiteten Fotos wird noch eine Nummerierung angefügt.

So ist der Dateiname einer bearbeiteten Fotodatei aufgebaut:
Original Dateiname + Dateiname-Erweiterung + Nummerierung.
Zum Beispiel: 2009-01-12-143555 _bearbeitet- 3.jpg

 

Sie haben drei Möglichkeiten:

1. Ihr Foto-Bearbeitungsprogramm überschreibt immer nach Änderungen am Foto, das originale Foto.
z.B. Ein mir unbekanntes Programm.
2. Ihr Foto-Bearbeitungsprogramm speichert das bearbeitete Foto immer im aktuellen Ordner mit einer Dateinamen-Erweiterung in von Ihnen gewählter Form.
z.B. Das Adobe Fotoshop Programm.
3. Ihr Foto-Bearbeitungsprogramm speichert das bearbeitete Foto im aktuellen Ordner und sichert das originale Foto schreibgeschützt in einem versteckten Unterordner [Originaldateien].
Z,B. Das Fotoprogramm ACDSee Pro.

 

Hilfe

Onlinehilfe...

Bei einer Internetverbindung öffnet sich die Onlinehilfe.

Downloadseite...

Es wird auf die Homepage für dieses Programm gewechselt und Sie können sich über Neuerungen zum Programm informieren.

Information zum Programm...

Programmversion und Informationen des Programmierers.

Bearbeitungsfenster

Registrierkarte:

Fotonamen

Hier können Sie einzelne Fotonamen, alle Fotonamen in der Fotoliste oder alle Fotonamen in der Fotoliste und allen Unterordnern umbenennen.
[Nur gewähltes Foto in der Liste]
Wählen Sie zuerst das Foto in der Fotoliste und anschließend das Datum aus dem der Dateinamen gebildet werden soll. Sie sollten immer beim 1. Foto in der Liste beginnen, damit beim Umbenennen auch die Reihenfolge der Aufnahmen eingehalten wird. Bei Fotos mit gleichem Datum und Zeiteintrag (auch Sekunde gleich), wird der Dateiname immer um eine Sekunde erhöht!
[Alle Fotos in Liste] Es werden alle Fotonamen in der Fotoliste auf das gewählte Foto-Datum umbenannt.
Solange sie nicht [Fotoliste speichern] gewählt haben, können Sie alle Umbenennungen in dieser Fotoliste mit [Fotoliste rückgängig], rückgängig machen.
[u. alle Fotos in den Unterordnern] Bei dieser Einstellung werden alle Fotonamen in der aktuellen Fotoliste und alle Fotonamen in allen Unterordnern umbenannt. ACHTUNG! Diese Umbenennung kann mit [Fotoliste rückgängig], nicht mehr rückgängig gemacht werden!

 

Fotodatum

Diese Datumsänderungen sollten Sie immer vor der Umbenennung von Fotonamen durchführen und speichern,

Zum Ändern aber nicht zum neu Schreiben von vorhandenen Datumseinträgen in der Fotodatei.
Im linken Feld wählen Sie ein vorhandenes Datum, oder geben ein neues Datum ein. Sie können auch ein Datum vom Foto, mit der linken Maustaste wählen und dieses wird in die Datumseingabe übernommen. Im rechten Feld wählen Sie, welches Datum überschreiben werden soll. Mit
[Datum ändern] wird die Einstellung übernommen und in der Fotoliste wird das nächste Foto gewählt. Wenn Sie [Aus den Fotos in der Liste] wählen, werden automatisch in allen Fotos der Liste die Datumseinträge geändert.
Bei der Wahl [Aus den Fotos in der Liste] und [und allen Unterordnern] werden auch alle Datumseinträge in den Fotos der Unterordnern geändert. Diese Änderungen können nicht rückgängig gemacht werden!
Änderungen nur [Aus den Fotos in der Liste] werden auch in dieser Registrierkarte mit [Speichern] erst endgültig gespeichert!

Dateiname

da dann auch das neue Datum als Foto-Dateiname übernommen wird.

In dieser Registrierkarte können Sie das Aufnahmedatum aus dem Foto-Dateinamen, wenn dieser schon im Format "2008-12-25-234512.JPG" vorliegt, übernehmen. Wenn Sie im linken Feld [Von allen Foto - Dateinamen in der Liste] wählen, wird das Datum aus dem Foto-Dateinamen von allen Fotos, auf die im rechten Feld gewählte Datumseinträge geschrieben. Mit [Vom aktuellen Foto - Dateinamen] wird die Umbenennung in Einzelschritten erledigt. Auch hier können Sie alle Änderungen wieder rückgängig machen, solange Sie nicht [Alles speichern] gewählt haben.

Exif reparieren

Jede JPEG-Fotodatei enthält einen sogenannten EXIF-Header. In diesem Header werden bei der Aufnahme fotospezifische Daten geschrieben. Zum Beispiel: Kameradaten, Kamerahersteller, Belichtungszeit, Blende, Blitz, Entfernung, also alle Kameradaten zum Aufnahmezeitpunkt. Auch Texte, wie die Beschreibung des Fotos, werden im Exif Bereich gespeichert.
Durch verschiedene Fotobearbeitungsprogramme werden oft einzelne Exif-Daten zerstört. Mit [Exif reparieren] wird der alte Datenblock gelöscht und ein neuer Exif Datenblock in die Fotodatei geschrieben.
Je nach Einstellung:
ACHTUNG!
Bei allen Einstellungen werden Sie aufgefordert fehlende Datumseinträge neu zu schreiben oder wenn Sie aber [Wenn im Foto ein Datum fehlt, dieses automatisch mit dem Erstellungsdatum ergänzen] wählen, so werden diese neuen Datumseinträge durch das erste im Foto vorhandene Datum (Aufnahme-, Digitalisiert-, Geändert- oder auf das Erstellungsdatum der Datei) gesetzt.
Daten von Kamerahersteller, die oft mit in einem herstellerspezifischen Format geschrieben werden, können nicht übernommen werden.
[Alle Daten, die noch vom Foto übernommen werden können]
Mit dieser Einstellung werden vom alten Exif Block alle noch vorhandenen Daten übernommen und fehlende Datumseinträge ergänzt.
[Nur Texte, Fototitel, Kamera-Einstellungen, Fotodatum und Orientierung des Fotos]
Aus dem alten Exif Block werden alle Texte (Bildbeschreibungen vom Anwender, Kamera-Model, Type u.s.w.) und die wichtigsten fotospezifischen Daten (Belichtungszeit, Blende, Entfernung, Blitz u.s.w.)  und Foto Orientierung übernommen. Auch hier werden fehlende Datumseinträge ergänzt!

[Exif im Foto, nur wenn ein Foto-Datum oder die Foto-Orientierung fehlt, reparieren!]
Mit dieser Einstellung werden Fotodateien bei denen alle Datumseinträge vorhanden sind, nicht repariert, sondern übersprungen.

Die Änderungen werden sofort in die Datei geschrieben und können daher nicht mehr, wie in den anderen Registrierkarten, rückgängig gemacht werden!
Im unteren Teil des Bildes sehen Sie, in wie vielen Fotodateien diese Änderungen durchgeführt wurden.

 

Fenster Exif reparieren

Neues Datum wählen...

Im linken Bereich sehen Sie das gewählte Foto mit Dateinamen. Unterhalb vom Foto sind die drei Datumseinträge vom Exif-Block.
Sie müssen nun die Zeilen mit "Datum fehlt!" neu setzen.
Dazu haben Sie mehrere Möglichkeiten.
1. Im rechten Bereich wählen Sie das zu setzende Datum.
Entweder durch Eingabe mit der Tastatur, durch [Einfügen] eines zuvor mit [Kopieren] kopierten Datums, oder Sie wählen im linken Feld ein gültiges Datum mit der linken Maustaste.
2. Nun können Sie durch anwählen einer Zeile mit "Datum fehlt!", mit der linken Maustaste
das Datum vom rechten Feld übernehmen.
3. Wenn Sie alle Zeilen mit "Datum fehlt!" geändert haben, können Sie mit [Weiter]
zum nächsten Foto wechseln oder Sie brechen mit [Abbrechen] diese Eingabe ab.
4. [Zurück] gibt Ihnen die Möglichkeit den Vorgang noch mal zu beginnen.