Webhosting - Was braucht man? Was ist wichtig?

Was ist beim Hosting in Österreich zu beachten? Welches Webhosting Paket braucht man? Und was ist wichtig bei der Auswahl des richtigen Webspace Angebots? Wie so oft im Leben kommt es immer drauf an! Gerade im Jahr 2015 gibt es im Internet mehr Webhosting Anbieter als Sand am Meer und die Auswahl fällt dementsprechend schwer. Jeder versucht sich mit Superlativen zu übertrumpfen und den Kunden das beste Webhosting Angebot anzubieten. Ich persönlich habe mit einem Webhosting Anbieter in Österreich sehr gute Erfahrungen gemacht und das ist Domainion.at, ein Webhosting Spezialisit aus Oberösterreich, der sich auf Privatkunden und KMU Kunden spezialisiert hat. Domainion bietet neben einem übersichtlichen Angebot an Webhosting Paketen auch eine Vielzahl an Domainendungen an, die man für seine eigene Homepage bestellen kann. Das tolle an Domainion ist wohl der Kundensupport, der hier wirklich fast schon 24/7 einem zur Seite steht, sowohl über Livechat, eMail aber auch übers Telefon. Geholfen wird einem wirklich hurtig, was man nicht von jedem Webhosting Anbieter in Österreich erzählen kann. Also von mir gibt es beide Daumen hoch für Domainion, wer auf der Suche nach einem professionellen Webhoster in Österreich ist. Da passt einfach alles!

Rumundco.de

Preiswerte Domains & Webspace von Domainion.at

Der Webhosting und Domain Anbieter Domainion aus Oberösterreich zählt zu den aufstrebenden Webspace Anbietern, der vorallem beim Service wirklich extrem punkten kann. Bei Fragen und Problemen wird einem wirklich schnell geholfen un auch die Preise für Domains und Webspace sind günstig! .at Domains bekommt man bereits für 18 Euro, das kleinste Webspace Paket kostet nur 3,6 Euro im Monat! Jetzt bestellen!

Was kostet Webhosting im Monat

Anbieter wie Domainion beweisen, dass Webhosting in Österreich nicht teuer sein muss. So bekommt man bei diesem Anbieter bereits für 3,60 Euro im Monat das Basic Paket, welches 10GB Webspace, 10GB Mailspace, unlimitierten Traffic, FTP Zugang inkl. Verschlüsselung, 15 POP/IMAP e-Mail Konten (inkl. Verschlüsselung), Spamfilter, Webmail, Statistiken sowie automatische Backups inkludiert. Für den Preis ein tolles Angebot! Wer mehr Webspace und Mailspace sowie Mysql Datenbanken und Cronjobs benötigt, der kann zum Webhosting Pro Paket greifen, welches auch nur 7,20 Euro im Monat kostet. Du siehst, selbst das umfangreichste Webhosting Paket kostet bei Domainion.at unter 10 Euro im Monat! Auch die Domain Preise sind wirklich sehr günstig, eine .at Domain bekommt man bereits für 18 Euro, welche bei der Nic.at direkt 72 (!!) Euro Brutto kostet. Da ist ein Preisunterschied von 54 Euro, nicht gerade unerheblich! Auch .com, .net, .org und .de bekommt man bei Domain zu tollen Preisen! Inkl. Whois Protection und Wohnsitz in Deutschland (notwendig für eine Registrierung einer .de Domain)!

Welcher ist der beste Webhosting Anbieter

Also wenn mich jemand fragt, welcher Webhoster ist empfehlenswert, dann liegt die Antwort klar auf der Hand: Domainion.at! Mit Abstand! Wäre ich nicht so überzeugt von diesem Anbieter, würde ich meine Empfehlung beim meinen Webtipps definitiv nicht abgeben! Bei Domainion passt einfach alles: die Preise, die Leistung (die Webseiten laden wirklich SUPER schnell) der Service (wie bereits erwähnt, immer zur Stelle), einfach ein rundum guter Webhoster in Österreich, was soll man da noch hinzufügen! Also wenn ihr auf der Suche nach einem Webhoster bzw Webspace Anbieter in Österreich seids, dann schaut euch Domainion unbedingt mal an! Ihr werdet es nicht bereuen, versprochen! Beide Daumen hoch für diesen tollen Domain und Webspace Anbieter und ein klarer Webtipp hier!

P.S: 1-2x im Jahr bietet Domainion Neukunden und Bestandskunden .at Domains für nur 3,60 Euro an! Das ist so extrem günstig, dass selbst renominierte Nachrichten Seite wie oe24.at sogar darüber berichten! Und was soll ich euch sagen, im September 2015 gibt es die Aktion wieder, das Angebot ist unlimitiert, ihr könnt soviele .at Domains für 3,60 Euro registrieren wie ihr möchtet! Ich glaube, ich werde mich auch noch 2-3 Domains sichern, just in case...